Germanen Helgoland

Wenn von einem Akkupack die Rede ist, dann meint man damit die Zusammenschaltung mehrerer Akkumulatorzellen, um die Spannung und/oder Kapazität eines Akkumulators anzupassen, um den Akku dann anschließend mit der gewünschten Anwendung verwenden zu können. In den meisten Fällen möchte man sowohl die Kapazität als auch die Spannung erhöhen. Eine Erhöhung der Kapazität bedeutet fast immer auch eine Erhöhung der Laufzeit der Anwendung, was in den meisten Fällen gewünscht ist. Um die Zellen später vor Einflüssen von Außen zu schützen und die Handhabung zu vereinfachen werden die Zellen noch mit einem Gehäuse versehen. An dem Gehäuse befinden sich dann auch die Kontakte, um den Akkumulator zu laden/entladen. Hier geht es zur Akkupack Beratung.